Walkact- “ Yogini im Skulpturengarten”
Im Duo: Von der Musik des Schlangenbeschwörers geleitet, bewegt sich die clowneske Yogini von einer Yogafigur in die nächste. Auf ihrem Weg sucht sie auch die Vorübergehenden charmant/ galant in eine dieser Figuren zu bewegen.  Sie hinterlässt für kurze Zeit einen Skulpturengarten aus graziösen und skurrilen Passantenleibern und ein Gefühl von heiterem Körperbewußtsein.


Yoga Yak und Joga Jacke- Eine tierisch-  heitere Yogastunde.
Eine clowneske Yogini (z.dt.: Yogalehrerin) versucht einen Schlangenbeschwörer zum Mitmachen beim Yoga zu überreden. Weil der aber immer nur rumflötet, Schlangen beschwört und irgendwelche eigentümlichen Tierverse brubbelt, wendet sie sich doch lieber dem Publikum  zu.
Zusammen entziffern sie das Gebrubbel und vollführen Yogafiguren nach dem Vorbild der Tiere und Pflanzen . Es entsteht eine kleine Mitmach - theater Geschichte mit lebendigem Bühnenbild.  
Und zum Schluß gibt’s  ein lecker happyoga end…
Dauer. ca 40 min.

 

Maskentänzerin:
In den Masken wohnen Wesen, die sich im archaischen wie verspielten Ausdruckstanz von Svenja Chandra Kaur Möller  alias HUJA HUCH
zeigen können. In theatralen wie rituellen Zusammenhängen tanzen die Wesen für Menschen und Orte gleichermaßen.

 

HUJA Huch als Koboldina, Elba, Elfe, Engel und vieles mehr...
In verschiedenen Gestalten und Anmutungen von Natur- und Elementarwesen erscheint Huja Huch, mal als rotzfreche Koboldina, mal als heiter schwebende Elfe und erheitert und bezaubert ihr Publikum.

 

Bühnenprogramme:

 

"Menschen Meerchen MehrSchön": ein herzlich heiteres MitmachMärchenTheater

"Feuermärchen": Geschichten von den Elementen